WOCHE VOM 19.-25.11.18

DIENSTAG

DER VORNAME
20.15 UHR
91 Minuten/ab 6
Regie: Sönke Wortmann
Darsteller: Florian David Fitz,Christoph Maria Herbst,Caroline Peters

Als ein werdender Vater bei einem Abendessen im Familienkreis ankündigt, sein Kind „Adolf“ nennen zu wollen, entzündet sich ein Streit über die moralische Fragwürdigkeit und mögliche Auswirkungen dieses Plans, der unterdrückte Animositäten, Geheimnisse und Vorwürfe ans Licht befördert. Sönke Wortmann hat das ursprüngliche französische Theaterstück in ein deutsches Milieu übertragen und eine pointierte, oft beißend komische Komödie mit einem Feuerwerk an verbalen Spitzen und Gefechten inszeniert. Seine Figuren entsprechen einerseits Stereotypen, führen sie aber andererseits auch ad absurdum.

MITTWOCH

DER VORNAME
20.15 UHR
91 Minuten/ab 6
Regie: Sönke Wortmann
Darsteller: Florian David Fitz,Christoph Maria Herbst,Caroline Peters

Als ein werdender Vater bei einem Abendessen im Familienkreis ankündigt, sein Kind „Adolf“ nennen zu wollen, entzündet sich ein Streit über die moralische Fragwürdigkeit und mögliche Auswirkungen dieses Plans, der unterdrückte Animositäten, Geheimnisse und Vorwürfe ans Licht befördert. Sönke Wortmann hat das ursprüngliche französische Theaterstück in ein deutsches Milieu übertragen und eine pointierte, oft beißend komische Komödie mit einem Feuerwerk an verbalen Spitzen und Gefechten inszeniert. Seine Figuren entsprechen einerseits Stereotypen, führen sie aber andererseits auch ad absurdum.

FREITAG

SMALLFOOT
15.00 UHR
80 Minuten/ab 0
Regie: Karey Kirkpatrick

Ein junger Yeti begegnet im Himalaya einem menschlichen Wesen, was seine Überzeugung auf den Kopf stellt, dass die „Smallfoots“ nur im Reich der Fantasie existieren. Zusammen mit ein paar Gleichgesinnten macht er sich auf die Suche nach einer Welt unterhalb der Wolkendecke. Der fein ausbalancierte Animationsfilm schlägt aus der Umkehrung des Yeti-Mythos sprühende Funken. Die witzige Culture-Clash-Komödie glänzt mit lebensechten Dialogen, spektakulären Actionsequenzen und vielen Slapstick-Momenten.

SYMPATHISANTEN - UNSER DEUTSCHER HERBST
20.15 UHR
110 Minuten/ab 12
Regie: Felix Moeller

In eindringlichen, emotionalen Bildern, kombiniert mit zeitgenössischen Dokumenten und in Gesprächen mit seiner Mutter Margarethe von Trotta sowie seinem Stiefvater Volker Schlöndorff erzählt Felix Moeller von einer aufgeladenen Epoche in den 1970er-Jahren. Der Deutsche Herbst als Familiengeschichte, Filmgeschichte und Gesellschaftsporträt.Margarethe von Trotta gewährt im Film erstmals Einblicke in ihre privaten Tagebücher aus dieser Zeit. Zu Wort kommen außerdem Daniel Cohn-Bendit, Peter Schneider, René Böll, Christof Wackernagel,Marius Müller-Westernhagen, Karl-Heinz Dellwo und weitere Weggefährten.

SAMSTAG

SMALLFOOT
15.00 UHR
80 Minuten/ab 0
Regie: Karey Kirkpatrick

Ein junger Yeti begegnet im Himalaya einem menschlichen Wesen, was seine Überzeugung auf den Kopf stellt, dass die „Smallfoots“ nur im Reich der Fantasie existieren. Zusammen mit ein paar Gleichgesinnten macht er sich auf die Suche nach einer Welt unterhalb der Wolkendecke. Der fein ausbalancierte Animationsfilm schlägt aus der Umkehrung des Yeti-Mythos sprühende Funken. Die witzige Culture-Clash-Komödie glänzt mit lebensechten Dialogen, spektakulären Actionsequenzen und vielen Slapstick-Momenten.

25KM/H
20.15 UHR
116 Minuten/ab 6
Regie: Markus Goller
Darsteller: Lars Eidinger,Bjarne Mädel,Alexandra Maria Lara

Christian und Georg sind Brüder, die sich schon lange nicht mehr gesprochen und gesehen haben. Auf der Beerdigung ihres Vater treffen sie sich und sind sich zunächst gar nicht grün. Aber nach genügend Alkohol beschließen sie, ihre Tour durch Deutschland, die sie in ihrer Jugend geplant, aber nie durchgeführt haben, endlich wahr werden zu lassen. Mit dem Mofa machen sie sich auf. Zwar ist die Geschwindigkeit gering, mit der sie reisen, aber dafür erleben sie umso mehr.
Ein erfrischendes Wohlfühl-Roadmovie, das wenger von seiner Originalität lebt, als von seiner entspannten Gangart und seinen ebenso entspannten, sympathischen Hauptdarstellern.

SONNTAG

SMALLFOOT
15.00 UHR
80 Minuten/ab 0
Regie: Karey Kirkpatrick

Ein junger Yeti begegnet im Himalaya einem menschlichen Wesen, was seine Überzeugung auf den Kopf stellt, dass die „Smallfoots“ nur im Reich der Fantasie existieren. Zusammen mit ein paar Gleichgesinnten macht er sich auf die Suche nach einer Welt unterhalb der Wolkendecke. Der fein ausbalancierte Animationsfilm schlägt aus der Umkehrung des Yeti-Mythos sprühende Funken. Die witzige Culture-Clash-Komödie glänzt mit lebensechten Dialogen, spektakulären Actionsequenzen und vielen Slapstick-Momenten.

25KM/H
17.00 + 20.15 UHR
116 Minuten/ab 6
Regie: Markus Goller
Darsteller: Lars Eidinger,Bjarne Mädel,Alexandra Maria Lara

Christian und Georg sind Brüder, die sich schon lange nicht mehr gesprochen und gesehen haben. Auf der Beerdigung ihres Vater treffen sie sich und sind sich zunächst gar nicht grün. Aber nach genügend Alkohol beschließen sie, ihre Tour durch Deutschland, die sie in ihrer Jugend geplant, aber nie durchgeführt haben, endlich wahr werden zu lassen. Mit dem Mofa machen sie sich auf. Zwar ist die Geschwindigkeit gering, mit der sie reisen, aber dafür erleben sie umso mehr.
Ein erfrischendes Wohlfühl-Roadmovie, das wenger von seiner Originalität lebt, als von seiner entspannten Gangart und seinen ebenso entspannten, sympathischen Hauptdarstellern.