Skip to content

nächste woche - 3.-9.6.

Mittwoch

20.15 UHR
Sterben

STERBEN

180 Minuten/ab 16
Regie: Matthias Glasner
Darsteller: Lars Eidinger,Corinna Harfouch,Robert Gwisdek
Während ein älteres Ehepaar mit Krankheit und Tod konfrontiert wird, studiert ihr als Dirigent tätiger Sohn gerade ein Orchesterwerk über das Sterben ein und ringt nebenher mit seinem Privatleben. Seine Schwester schlittert mit Alkoholeskapaden in die Selbstzerstörung. Der Film erzählt einerseits eine Geschichte über den Tod, die die Schwere des Themas mit Galgenhumor auflockert, andererseits das Porträt einer emotional verwahrlosten Familie, deren Mitglieder nur isoliert voneinander leben können.
Ein komplexes, emotional sehr hartes Drama mit einem exzellenten Drehbuch, einer auf den Punkt zugespitzten Dramaturgie und einem großartigen Ensemble, das vor wenigen Tagen in insgesamt vier Kategorien mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde.

Freitag

15.00 UHR
Garfield

GARFIELD – EINE EXTRA PORTION ABENTEUER

100 Minuten/ab 0
Regie: Mark Dindal

Der weltberühmte, verfressene Kater Garfield gerät in ein neues Animationsabenteuer: Nach einem unerwarteten Wiedersehen mit seinem lange verschollenen Vater – der struppigen Straßenkatze Vic – und dessen alter Freundin, der Perserkatze Jinx sind Garfield und sein Hundefreund Odie gezwungen, ihr perfektes Zuhause und verwöhntes Leben hinter sich zu lassen und Vic auf einem urkomischen Raubzug, bei dem für sie so einiges auf dem Spiel steht, zu begleiten.

20.15 UHR
Verse

IRDISCHE VERSE

77 Minuten/ab 6
Regie: Ali Asgari
Darsteller: Majid Salehi,Gohar Kheirandish,Sadaf Asgari

Der Episodenfilm erzählt von neun Menschen aus dem Iran, die zum Opfer einer übermächtigen Bürokratie werden. So redet der iranische Staat nicht nur bei der Namenswahl für Neugeborene oder in Modefragen mit, sondern kontrolliert auch Tattoos oder den Hijab beim Autofahren. Die aneinandergereihten Sketche karikieren eine theokratische Gesellschaft, die in ein groteskes Regelwerk verstrickt ist. Mit scharfer Zunge und sarkastischem Witz entlarvt der Film die Motivationen der rigorosen Sittenwächter und zeigt die Religion als Werkzeug des Machterhalts. Ein in seiner filmästhetischen Einfachheit ebenso mutiges wie aufwühlendes kleines Meisterwerk.

Samstag

15.00 UHR
Garfield

GARFIELD – EINE EXTRA PORTION ABENTEUER

100 Minuten/ab 0
Regie: Mark Dindal

Der weltberühmte, verfressene Kater Garfield gerät in ein neues Animationsabenteuer: Nach einem unerwarteten Wiedersehen mit seinem lange verschollenen Vater – der struppigen Straßenkatze Vic – und dessen alter Freundin, der Perserkatze Jinx sind Garfield und sein Hundefreund Odie gezwungen, ihr perfektes Zuhause und verwöhntes Leben hinter sich zu lassen und Vic auf einem urkomischen Raubzug, bei dem für sie so einiges auf dem Spiel steht, zu begleiten.

20.15 UHR
Zwischen

ZWISCHEN UNS DAS LEBEN

116 Minuten/ab 12
Regie: Stéphane Brizé
Darsteller: Guillaume Canet,Alba Rohrwacher,Sharif Andoura

Ein Filmschauspieler um die 50 verliert kurz vor seinem ersten Auftritt in einem Theaterstück die Nerven und flieht in ein Wellness-Ressort an der Atlantikküste. Dort findet er allerdings nicht die erhoffte Ruhe, sondern hadert mit seiner Angst, sich auf die neue Herausforderung einzulassen. Bis er einer Frau begegnet, mit der er einst liiert war, und die nun in dem Ort lebt. Obwohl beide anderweitig gebunden sind, führt das Treffen zu einer Affäre, die für beide zum Katalysator wird, ihr Leben auf den Prüfstand zu stellen und sich mit Enttäuschungen und ungelebten Wünschen zu befassen. Ein feinsinniges, meisterlich inszeniertes Drama, eingebettet in suggestive Landschaftspanoramen und elegant zwischen Melancholie und einem feinen Sinn für Humor changierend.

Sonntag

15.00 UHR
Garfield

GARFIELD – EINE EXTRA PORTION ABENTEUER

100 Minuten/ab 0
Regie: Mark Dindal

Der weltberühmte, verfressene Kater Garfield gerät in ein neues Animationsabenteuer: Nach einem unerwarteten Wiedersehen mit seinem lange verschollenen Vater – der struppigen Straßenkatze Vic – und dessen alter Freundin, der Perserkatze Jinx sind Garfield und sein Hundefreund Odie gezwungen, ihr perfektes Zuhause und verwöhntes Leben hinter sich zu lassen und Vic auf einem urkomischen Raubzug, bei dem für sie so einiges auf dem Spiel steht, zu begleiten.

17.00 + 20.15 UHR
Zwischen

ZWISCHEN UNS DAS LEBEN

116 Minuten/ab 12
Regie: Stéphane Brizé
Darsteller: Guillaume Canet,Alba Rohrwacher,Sharif Andoura

Ein Filmschauspieler um die 50 verliert kurz vor seinem ersten Auftritt in einem Theaterstück die Nerven und flieht in ein Wellness-Ressort an der Atlantikküste. Dort findet er allerdings nicht die erhoffte Ruhe, sondern hadert mit seiner Angst, sich auf die neue Herausforderung einzulassen. Bis er einer Frau begegnet, mit der er einst liiert war, und die nun in dem Ort lebt. Obwohl beide anderweitig gebunden sind, führt das Treffen zu einer Affäre, die für beide zum Katalysator wird, ihr Leben auf den Prüfstand zu stellen und sich mit Enttäuschungen und ungelebten Wünschen zu befassen. Ein feinsinniges, meisterlich inszeniertes Drama, eingebettet in suggestive Landschaftspanoramen und elegant zwischen Melancholie und einem feinen Sinn für Humor changierend.